bitcoin.de Gewinn/Steueranalyse im FiFo-Verfahren

Die Gewinne an Kryptobörsen sind in Deutschland nach einer einjährigen Haltefrist steuerfrei. Wird vor dieser Haltefrist ein Gewinn erzielt, so muss dieser auf der jährlichen Steuererklärung angegeben werden und wird dann mit dem persönlichen Einkommensteuersatz versteuert. Angewendet wird hierfür das sogenannte FiFo Verfahren (FirstIn-FirstOut). Alle Verkäufe werden dabei in zeitlicher Reihenfolge den Käufen gegenübergestellt. Für den normalen Anwender ist es meistens nicht ersichtlich ob ein Verkauf steuerfrei ist oder versteuert werden muss. Daher habe ich ein kleines Tool (nur für Windows) entwickelt, welches diese Aufgabe erfüllt. Das Tool liest dazu CSV Dateien ein, die bitcoin.de unter der Rubrik „Kontoauszug“ zur Verfügung stellt.

Für jedes einzelne Jahr kann hier nach dem Klick auf „Anzeigen“ ein Jahresauszug heruntergeladen werden:

Die einzelnen CSV Dateien am besten auf dem Desktop speichern, dazu noch das Programm Trading.exe welches sich in dieser herunterladbaren ZIP-Datei namens Trading.zip befindet. Ein Doppelklick auf Trading.exe liest dann die CSV-Dateien ein, baut intern zeitlich sortierte Tabellen für Käufe und Verkäufe auf, geht alle Verkäufe durch und stellt sie den Käufen gegenüber. Als Ergebnis werden alle Käufe auf dem Bildschirm und in einer Textdatei ausgegeben, zudem noch eine jährliche Analyse welcher Betrag versteuert werden muss. Am Ende wird noch die Anzahl an Bitcoins ausgegeben die momentan steuerfrei verkauft werden könnten. Das Programm kann auch selbst kompiliert und ggf. an andere Kryptowährungen anpasst werden, hierfür ist der C-Sourcecode enthalten der zu dem frei verfügbaren Open Watcom 2.0 C/C++ Compiler kompatibel ist.

Wenn dir das Programm gefällt würde ich mich über eine Bitcoin-Spende auf die Adresse 1MiKat8QNknvZP28BST7g3YZZSFYnjZaJ sehr freuen.